avanzarte


In einer Welt die sich sich in rasender Geschwindigkeit verändert, immer komplexer wird, immer schwieriger zu verstehen, müssen wir tiefgreifende Veränderungen für den Menschen und die Gesellschaft verstehen und gestalten.

Wie Schiller schon in seinen ästhetischen Briefen so passend bemerkte, eine Gesellschaft zu ändern gleicht an einem fahrenden Wagen ein Rad zu wechseln.
Unsere herkömmlichen Denkmuster reichen hier nicht mehr aus, wir brauchen eine neue Dimension, die Kunst und ihre Prinzipien werden uns leiten.

Kunst im Sozialen

Bei der Kunst im Sozialen geht es darum, die Prinzipien der Kunst auf den sozialen Bereich und den Alltag, zu übertragen. Wie ein Künstler, der vor einer leeren Leinwand steht und darum kämpft, seine Idee auf ihr festzuhalten, sind wir in unserem Leben aufgefordert, uns immer wieder neu zu erfinden. In dem Moment, in dem wir uns auf einen Gedanken festlegen, wissen wir, dass wir bereit sein müssen, ihn loszulassen, damit er erneuert werden kann. So entsteht Innovation, und das ist genau das, was wir brauchen, um in einer zunehmend komplexen Welt zu überleben…

Mach aus Deinem Leben einem Kunstwerk!

Kommentare sind geschlossen.